Nünchritz: Wasserburg Zschaiten

Wasserburg Zschaiten
01612 Nünchritz OT Zschaiten

Historisches & Bodendenkmalschutz
Die Ersterwähnung ei­nes Herrensitzes Zschaiten un­ter Heinricus de Scheytyn da­tiert auf das Jahr 1330. Die ur­sprüng­li­che Errichtung der Wasserburg er­folgte ver­mut­lich im frü­hen 13. Jahrhundert, auf­ge­ge­ben wurde sie wahr­schein­lich um 1500. Erhalten sind ein Viereckhügel mit um­lau­fen­dem Graben öst­lich des Rittergutes, an der Straße be­fin­det sich eine Hinweistafel. Bodendenkmalschutz be­steht seit 1939. Dieser wurde Ende 1957 erneuert.