Ruinenbaukunst in Sachsen

26. Juni 2022 Aus Von Schlossherrin

.

In der zwei­ten Hälfte des 18. Jahrhunderts be­gan­nen sich die Menschen an ba­ro­cken Gärten zu lang­wei­len und das Interesse ging hin zum emo­tio­na­len Landschaftspark. Speziell im deutsch­spra­chi­gen Raum ent­stand eine Sonderform der Gartenarchitektur. Künstliche Ruinen hiel­ten Einzug in die Landschaft, häu­fig in Form ei­ner Nachbildung ei­ner klei­nen ver­fal­le­nen Burg. Diese Publikation be­schäf­tigt sich mit der Ruinenbaukunst in Sachsen und stellt die hier vor­han­de­nen me­lan­cho­li­schen Bauwerke vor.

Erstveröffentlichung: Juni 2022
Umfang: 57 Seiten mit Fotografien in schwarz-​weiß | 42,4 MB
Format: PDF (Zum Öffnen der Datei be­nö­ti­gen Sie ei­nen PDF-Reader.)
Lieferung: Download-​Link in­ner­halb ei­nes Werktags nach be­stä­tig­tem Zahlungseingang

Verkaufspreis: 5,95 €


Ruinenbaukunst in Sachsen




Hinweise:

Die Lieferung er­folgt in Form ei­nes per­so­nen­be­zo­ge­nen Links, wel­cher in­ner­halb ei­nes Werktags nach be­stä­tig­tem Zahlungseingang zu­ge­sandt wird. Die Publikationen ste­hen im PDF-​Format zum Download für 48 Stunden bereit.

Eine Rückgabe oder ein Umtausch un­se­rer Online-​Publikationen ist ebenso aus­ge­schlos­sen wie eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der in den Pubilkationen be­reit­ge­stell­ten Informationen.Alle Angaben er­folg­ten nach bes­tem Wissen und sorg­fäl­ti­ger Recherche.

Da durch den Charakter ei­ner Online-​Publikation nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kann, dass mit dem Erhalt des Download-​Links Kenntnis vom Inhalt der Publikation ge­nom­men und/​oder diese ab­ge­spei­chert und/​oder an­der­wei­tig ver­wen­det wurde, er­klärt sich der Käufer/​die Käuferin da­mit ein­ver­stan­den, dass mit dem Bestätigen des “Jetzt kaufen”-Buttons das Widerrufsrecht aus­ge­schlos­sen wird.

Die Verkaufserlöse wer­den ord­nungs­ge­mäß ver­steu­ert und flie­ßen zu 100 % in die wei­tere Finanzierung des Online-​Portals “Sachsens Schlösser”. Alle Rechte für die Publikationen lie­gen bei der Inhaberin von “Sachsens Schlösser”.

weitere Publikationen
.