Datenschutzerklärung

 

Datenschutz auf ei­nen Blick

Allgemeine Hinweise

Die fol­gen­den Hinweise ge­ben ei­nen ein­fa­chen Überblick dar­über, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten pas­siert, wenn Sie diese Website be­su­chen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit de­nen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz ent­neh­men Sie un­se­rer un­ter die­sem Text auf­ge­führ­ten Datenschutzerklärung.

 

1. Datenerfassung auf die­ser Website

Wer ist ver­ant­wort­lich für die Datenerfassung auf die­ser Website?

Verantwortliche Stelle ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Person, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-​Adressen o. ä.) ent­schei­det. Die Datenverarbeitung auf die­ser Website er­folgt durch den Websitebetreiber.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf die­ser Website ist:

Sachsens Schlösser
Inh. Katja Kretzschmar
Herbert-​Graf-​Straße 8
01809 Heidenau
mailsachsens-schloesser.de

Wie er­fas­sen wir Ihre Daten?

Ihre Daten wer­den zum ei­nen da­durch er­ho­ben, dass Sie uns diese mit­tei­len. Hierbei kann es sich z. B. um Daten han­deln, die Sie in ein Kontaktformular ein­ge­ben. Andere Daten wer­den au­to­ma­tisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch un­sere IT-​Systeme er­fasst. Das sind vor al­lem tech­ni­sche Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung die­ser Daten er­folgt au­to­ma­tisch, so­bald Sie diese Website betreten.

Wofür nut­zen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird er­ho­ben, um eine feh­ler­freie Bereitstellung der Website zu ge­währ­leis­ten. Andere Daten kön­nen zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens ver­wen­det werden.

Welche Rechte ha­ben Sie be­züg­lich Ihrer Daten?

Sie ha­ben je­der­zeit das Recht, un­ent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu er­hal­ten. Sie ha­ben au­ßer­dem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung die­ser Daten zu ver­lan­gen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung er­teilt ha­ben, kön­nen Sie diese Einwilligung je­der­zeit für die Zukunft wi­der­ru­fen. Außerdem ha­ben Sie das Recht, un­ter be­stimm­ten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zu­stän­di­gen Aufsichtsbehörde zu.

Zuständige Aufsichtsbehörde be­züg­lich da­ten­schutz­recht­li­cher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz un­se­res Unternehmens be­fin­det. In un­se­rem Fall ist dies der Sächsische Datenschutzbeauftragte.

Analyse-​Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch die­ser Website kann Ihr Surf-​Verhalten sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet wer­den. Das ge­schieht vor al­lem mit so­ge­nann­ten Analyseprogrammen. Detaillierte Informationen zu die­sen Analyseprogrammen fin­den Sie in der fol­gen­den Datenschutzerklärung.

 

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei ei­nem ex­ter­nen Dienstleister ge­hos­tet (Hoster). Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf die­ser Website er­fasst wer­den, wer­den auf den Servern des Hosters ge­spei­chert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-​Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sons­tige Daten, die über eine Website ge­ne­riert wer­den, handeln.

Der Einsatz des Hosters er­folgt zum Zwecke der Vertragserfüllung ge­gen­über un­se­ren po­ten­zi­el­len und be­stehen­den Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse ei­ner si­che­ren, schnel­len und ef­fi­zi­en­ten Bereitstellung un­se­res Online-​Angebots durch ei­nen pro­fes­sio­nel­len Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur in­so­weit ver­ar­bei­ten, wie dies zur Erfüllung sei­ner Leistungspflichten er­for­der­lich ist und un­sere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir set­zen fol­gen­den Hoster ein:

Strato AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin

Abschluss ei­nes Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die da­ten­schutz­kon­forme Verarbeitung zu ge­währ­leis­ten, ha­ben wir ei­nen Vertrag über die Auftragsverarbeitung mit un­se­rem Hoster geschlossen.

 

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber die­ser Seiten neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir be­han­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der ge­setz­li­chen Datenschutzvorschriften so­wie die­ser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website be­nut­zen, wer­den ver­schie­dene per­so­nen­be­zo­gene Daten er­ho­ben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit de­nen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Die vor­lie­gende Datenschutzerklärung er­läu­tert, wel­che Daten wir er­he­ben und wo­für wir sie nut­zen. Sie er­läu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das geschieht.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E‑Mail) Sicherheitslücken auf­wei­sen kann. Ein lü­cken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Speicherdauer

Soweit in­ner­halb die­ser Datenschutzerklärung keine spe­zi­el­lere Speicherdauer ge­nannt wurde, ver­blei­ben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung ent­fällt. Wenn Sie ein be­rech­tig­tes Löschersuchen gel­tend ma­chen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung wi­der­ru­fen, wer­den Ihre Daten ge­löscht, so­fern wir keine an­de­ren recht­lich zu­läs­si­gen Gründe für die Speicherung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ha­ben (z.B. steuer- oder han­dels­recht­li­che Aufbewahrungsfristen); im letzt­ge­nann­ten Fall er­folgt die Löschung nach Fortfall die­ser Gründe.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sons­tige Drittstaaten

Auf un­se­rer Website sind un­ter an­de­rem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sons­ti­gen da­ten­schutz­recht­lich nicht si­che­ren Drittstaaten ein­ge­bun­den. Wenn diese Tools ak­tiv sind, kön­nen Ihre per­so­nen­be­zo­gene Daten in diese Drittstaaten über­tra­gen und dort ver­ar­bei­tet wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass in die­sen Ländern kein mit der EU ver­gleich­ba­res Datenschutzniveau ga­ran­tiert wer­den kann. Beispielsweise sind US-​Unternehmen dazu ver­pflich­tet, per­so­nen­be­zo­gene Daten an Sicherheitsbehörden her­aus­zu­ge­ben, ohne dass Sie als Betroffener hier­ge­gen ge­richt­lich vor­ge­hen könn­ten. Es kann da­her nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass US-​Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-​Servern be­find­li­chen Daten zu Überwachungszwecken ver­ar­bei­ten, aus­wer­ten und dau­er­haft spei­chern. Wir ha­ben auf diese Verarbeitungstätigkeiten kei­nen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Einwilligung mög­lich. Sie kön­nen eine be­reits er­teilte Einwilligung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf er­folg­ten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht ge­gen die Datenerhebung in be­son­de­ren Fällen so­wie ge­gen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO er­folgt, ha­ben Sie je­der­zeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer be­son­de­ren Situation er­ge­ben, ge­gen die Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Widerspruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen ge­stütz­tes Profiling. Die je­wei­lige Rechtsgrundlage, auf de­nen eine Verarbeitung be­ruht, ent­neh­men Sie die­ser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch ein­le­gen, wer­den wir Ihre be­trof­fe­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Verarbeitung nach­wei­sen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten über­wie­gen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, um Direktwerbung zu be­trei­ben, so ha­ben Sie das Recht, je­der­zeit Widerspruch ge­gen die  Verarbeitung Sie be­tref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zum Zwecke der­ar­ti­ger Werbung ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Profiling, so­weit es mit sol­cher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie wi­der­spre­chen, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an­schlie­ßend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung ver­wen­det (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zu­stän­di­gen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen ge­gen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei ei­ner Aufsichtsbehörde, ins­be­son­dere in dem Mitgliedstaat ih­res ge­wöhn­li­chen Aufenthalts, ih­res Arbeitsplatzes oder des Orts des mut­maß­li­chen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht be­steht un­be­scha­det an­der­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder ge­richt­li­cher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie ha­ben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung ei­nes Vertrags au­to­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an ei­nen Dritten in ei­nem gän­gi­gen, ma­schi­nen­les­ba­ren Format aus­hän­di­gen zu las­sen. Sofern Sie die di­rekte Übertragung der Daten an ei­nen an­de­ren Verantwortlichen ver­lan­gen, er­folgt dies nur, so­weit es tech­nisch mach­bar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber sen­den, eine SSL- bzw. TLSVerschlüsselung. Eine ver­schlüs­selte Verbindung er­ken­nen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-​Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-​Verschlüsselung ak­ti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mit­ge­le­sen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie ha­ben im Rahmen der gel­ten­den ge­setz­li­chen Bestimmungen je­der­zeit das Recht auf un­ent­gelt­li­che Auskunft über Ihre ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, de­ren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung die­ser Daten. Hierzu so­wie zu wei­te­ren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Daten kön­nen Sie sich je­der­zeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie ha­ben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Hierzu kön­nen Sie sich je­der­zeit an uns wen­den. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung be­steht in fol­gen­den Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten be­strei­ten, be­nö­ti­gen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dauer der Prüfung ha­ben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten un­recht­mä­ßig geschah/​geschieht, kön­nen Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie sie je­doch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen be­nö­ti­gen, ha­ben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie ei­nen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt ha­ben, muss eine Abwägung zwi­schen Ihren und un­se­ren Interessen vor­ge­nom­men wer­den. Solange noch nicht fest­steht, wes­sen Interessen über­wie­gen, ha­ben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­schränkt ha­ben, dür­fen diese Daten – von ih­rer Speicherung ab­ge­se­hen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen oder ju­ris­ti­schen Person oder aus Gründen ei­nes wich­ti­gen öf­fent­li­chen Interesses der Europäischen Union oder ei­nes Mitgliedstaats ver­ar­bei­tet werden.

Widerspruch ge­gen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht ver­öf­fent­lich­ten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht aus­drück­lich an­ge­for­der­ter Werbung und Informationsmaterialien wird hier­mit wi­der­spro­chen. Die Betreiber der Seiten be­hal­ten sich aus­drück­lich recht­li­che Schritte im Falle der un­ver­lang­ten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-​E-​Mails, vor.

 

4. Datenerfassung auf die­ser Website

Cookies

Unsere Internetseiten ver­wen­den so ge­nannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und rich­ten auf Ihrem Endgerät kei­nen Schaden an. Sie wer­den ent­we­der vor­über­ge­hend für die Dauer ei­ner Sitzung (Session-​Cookies) oder dau­er­haft (per­ma­nente Cookies) auf Ihrem Endgerät ge­spei­chert. Session-​Cookies wer­den nach Ende Ihres Besuchs au­to­ma­tisch ge­löscht. Permanente Cookies blei­ben auf Ihrem Endgerät ge­spei­chert, bis Sie diese selbst lö­schen oder eine au­to­ma­ti­sche Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise kön­nen auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät ge­spei­chert wer­den, wenn Sie un­sere Seite be­tre­ten (Third-​Party-​Cookies). Diese er­mög­li­chen uns oder Ihnen die Nutzung be­stimm­ter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies ha­ben ver­schie­dene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind tech­nisch not­wen­dig, da be­stimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funk­tio­nie­ren wür­den (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies die­nen dazu, das Nutzerverhalten aus­zu­wer­ten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elek­tro­ni­schen Kommunikationsvorgangs (not­wen­dige Cookies) oder zur Bereitstellung be­stimm­ter, von Ihnen er­wünsch­ter Funktionen (funk­tio­nale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) er­for­der­lich sind, wer­den auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ge­spei­chert, so­fern keine an­dere Rechtsgrundlage an­ge­ge­ben wird. Der Websitebetreiber hat ein be­rech­tig­tes Interesse an der Speicherung von Cookies zur tech­nisch feh­ler­freien und op­ti­mier­ten Bereitstellung sei­ner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies ab­ge­fragt wurde, er­folgt die Speicherung der be­tref­fen­den Cookies aus­schließ­lich auf Grundlage die­ser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist je­der­zeit widerrufbar.

Sie kön­nen Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies in­for­miert wer­den und Cookies nur im Einzelfall er­lau­ben, die Annahme von Cookies für be­stimmte Fälle oder ge­ne­rell aus­schlie­ßen so­wie das au­to­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers ak­ti­vie­ren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität die­ser Website ein­ge­schränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken ein­ge­setzt wer­den, wer­den wir Sie hier­über im Rahmen die­ser Datenschutzerklärung ge­son­dert in­for­mie­ren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Server-​Log-​Dateien

Der Provider der Seiten er­hebt und spei­chert au­to­ma­tisch Informationen in so ge­nann­ten Server-​Log-​Dateien, die Ihr Browser au­to­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zu­grei­fen­den Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-​Adresse

Eine Zusammenführung die­ser Daten mit an­de­ren Datenquellen wird nicht vor­ge­nom­men. Die Erfassung die­ser Daten er­folgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein be­rech­tig­tes Interesse an der tech­nisch feh­ler­freien Darstellung und der Optimierung sei­ner Website – hierzu müs­sen die Server-​Log-​Files er­fasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zu­kom­men las­sen, wer­den Ihre Angaben aus dem Anfrageformular in­klu­sive der von Ihnen dort an­ge­ge­be­nen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns ge­spei­chert. Diese Daten ge­ben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung die­ser Daten er­folgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, so­fern Ihre Anfrage mit der Erfüllung ei­nes Vertrags zu­sam­men­hängt oder zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen er­for­der­lich ist. In al­len üb­ri­gen Fällen be­ruht die Verarbeitung auf un­se­rem be­rech­tig­ten Interesse an der ef­fek­ti­ven Bearbeitung der an uns ge­rich­te­ten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) so­fern diese ab­ge­fragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Einwilligung zur Speicherung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Datenspeicherung ent­fällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende ge­setz­li­che Bestimmungen – ins­be­son­dere Aufbewahrungsfristen – blei­ben unberührt.

Anfrage per E‑Mail

Wenn Sie uns per E‑Mail kon­tak­tie­ren, wird Ihre Anfrage in­klu­sive al­ler dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Diese Daten ge­ben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung die­ser Daten er­folgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, so­fern Ihre Anfrage mit der Erfüllung ei­nes Vertrags zu­sam­men­hängt oder zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen er­for­der­lich ist. In al­len üb­ri­gen Fällen be­ruht die Verarbeitung auf un­se­rem be­rech­tig­ten Interesse an der ef­fek­ti­ven Bearbeitung der an uns ge­rich­te­ten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) so­fern diese ab­ge­fragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen über­sand­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Einwilligung zur Speicherung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Datenspeicherung ent­fällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende ge­setz­li­che Bestimmungen – ins­be­son­dere ge­setz­li­che Aufbewahrungsfristen – blei­ben unberührt.

 

5. Analyse-​Tools und Werbung

WordPress Statistik

Diese Website nutzt „WordPress Statistik“, um Besucherzugriffe sta­tis­tisch auszuwerten.

Anbieter ist die:

Automattic Inc.
60 29th Street #343
San Francisco
CA 94110–4929
USA

WordPress Statistik ver­wen­det Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens er­mög­li­chen (z.B. Cookies oder Device-​Fingerprinting). WordPress Statistik er­fasst zur Analyse u. a. Logdateien (Referrer, IP-​Adresse, Browser u. a.), die Herkunft der Websitebesucher (Land, Stadt) und wel­che Aktionen sie auf der Seite ge­tä­tigt ha­ben (z.B. Klicks, Ansichten, Downloads). Die so er­fass­ten Informationen über die Benutzung die­ser Website wer­den auf Servern in den USA ge­spei­chert. Ihre IP-​Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert.

Die Nutzung die­ses Analyse-​Tools er­folgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein be­rech­tig­tes Interesse an der an­ony­mi­sier­ten Analyse des Nutzerverhaltens, um so­wohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu op­ti­mie­ren. Sofern eine ent­spre­chende Einwilligung ab­ge­fragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), er­folgt die Verarbeitung aus­schließ­lich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist je­der­zeit widerrufbar.

 

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur ein­heit­li­chen Darstellung von Schriftarten so ge­nannte Web Fonts, die von Google be­reit­ge­stellt wer­den. Beim Aufruf ei­ner Seite lädt Ihr Browser die be­nö­tig­ten Web Fonts in ih­ren Browsercache, um Texte und Schriftarten kor­rekt anzuzeigen.

Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­dete Browser Verbindung zu den Servern von Google auf­neh­men. Hierdurch er­langt Google Kenntnis dar­über, dass über Ihre IP-​Adresse diese Website auf­ge­ru­fen wurde. Die Nutzung von Google WebFonts er­folgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Websitebetreiber hat ein be­rech­tig­tes Interesse an der ein­heit­li­chen Darstellung des Schriftbildes auf sei­ner Website. Sofern eine ent­spre­chende Einwilligung ab­ge­fragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), er­folgt die Verarbeitung aus­schließ­lich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist je­der­zeit widerrufbar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht un­ter­stützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer ge­nutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts fin­den Sie un­ter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Quelle: Datenschutz-​Generator von eRecht24

 

7. Weitere Funktionen und Angebote un­se­rer Webseite

Instagram

Wir ha­ben auf un­se­rer Webseite ei­nen Link zu un­se­rem Profil auf Instagram ein­ge­baut. Instagram ist eine Social Media Plattform des Unternehmens Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA. Instagram ist seit 2012 ein Tochterunternehmen von Facebook Inc. und ge­hört zu den Facebook-​Produkten. Wenn Sie den Link zu un­se­rem Instagram-​Profil auf­ru­fen, wer­den Daten an Instagram über­mit­telt, ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Instagram ver­wen­det die­sel­ben Systeme und Technologien wie Facebook. Ihre Daten wer­den so­mit über alle Facebook-​Firmen hin­weg ver­ar­bei­tet. Facebook ist ak­ti­ver Teilnehmer beim EU‑U.S. Privacy Shield Framework. Dieses Framework stellt eine kor­rekte Datenübertragung zwi­schen den USA und der Europäischen Union sicher.

Über kleine Text-​Dateien (Cookies), die meist in Ihrem Browser ge­setzt wer­den, wer­den die ge­sam­mel­ten Daten an Facebook über­mit­telt. Je nach ver­wen­de­ten Instagram-​Funktionen und ob Sie selbst ein Instagram-​Konto ha­ben, wer­den un­ter­schied­lich viele Daten gespeichert.

Wir ge­hen da­von aus, dass bei Instagram die Datenverarbeitung gleich funk­tio­niert wie bei Facebook. Das be­deu­tet: wenn Sie ein Instagram-​Konto ha­ben oder www.instagram.com be­sucht ha­ben, hat Instagram zu­min­dest ein Cookie ge­setzt. Wenn das der Fall ist, sen­det Ihr Browser über das Cookie Infos an Instagram, so­bald Sie mit ei­ner Instagram-​Funktion in Berührung kom­men. Spätestens nach 90 Tagen (nach Abgleichung) wer­den diese Daten wie­der ge­löscht bzw. an­ony­mi­siert. Obwohl wir uns in­ten­siv mit der Datenverarbeitung von Instagram be­schäf­tigt ha­ben, kön­nen wir nicht ganz ge­nau sa­gen, wel­che Daten Instagram ex­akt sam­melt und speichert.

Instagram teilt die er­hal­te­nen Informationen zwi­schen den Facebook-​Unternehmen mit ex­ter­nen Partnern und mit Personen, mit de­nen Sie sich welt­weit ver­bin­den. Die Datenverarbeitung er­folgt un­ter Einhaltung der ei­ge­nen Datenrichtlinie. Ihre Daten sind, un­ter an­de­rem aus Sicherheitsgründen, auf den Facebook-​Servern auf der gan­zen Welt ver­teilt. Die meis­ten die­ser Server ste­hen in den USA.

Quelle Instagram-​Passus: Datenschutz-​Generator von AdSimple

 

8. Zusätzliche Informationen zum Datenschutz

Online-​Streitbeilegung (gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-​VO so­wie §36 VSBG)

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-​Streitbeilegung be­reit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Wir sind zur Teilnahme an ei­nem Streitbeilegungsverfahren vor ei­ner Verbraucherschlichtungsstelle we­der be­reit noch verpflichtet.

Bestehen ei­ner au­to­ma­ti­sier­ten Entscheidungsfindung

Als ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tes Online-​Portal und Unternehmen ver­zich­ten wir auf eine au­to­ma­ti­sche Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Privatsphäre von Eigentümern

Zum Datenschutz ge­hört auch der Schutz der Privatsphäre. Sollten ver­ein­zelt Namen oder Firmierungen von ak­tu­el­len Besitzern ge­nannt wer­den und wird dies nicht ge­wünscht, sen­den Sie uns bitte ei­nen freund­li­chen Hinweis, da­mit der Name um­ge­hend ent­fernt wird.

Interessierte, die sich die vor­ge­stell­ten Objekte selbst an­schauen möch­ten, wer­den auf­ge­for­dert Privatgrundstücke nicht un­er­laubt zu be­tre­ten und die Privatsphäre von Eigentümern und Bewohnern zu re­spek­tie­ren. Unbefugtes Betreten kann für Sie recht­li­che Folgen ha­ben. Eine Vorstellung und Beschreibung ei­nes Objekts auf die­ser Web-​Präsenz dient aus­schließ­lich in­for­ma­to­ri­schen Zwecken und stellt aus­drück­lich kein Betretungsbefugnis dar.

Privatsphäre der Seitenbetreiberin

So wie Sachsens Schlösser Ihre per­sön­li­chen Daten best­mög­lich schützt, möchte die Inhaberin von Sachsens Schlösser auch ihre ei­ge­nen per­sön­li­chen Daten best­mög­lich schüt­zen. Die recht­lich zwin­gende Angabe von Anschrift und wei­te­ren Möglichkeiten der di­rek­ten Kontaktaufnahme be­rech­tigt nicht, dass diese Daten oder Daten, die auf an­de­rem Wege in Erfahrung ge­bracht wer­den könn­ten, in jed­we­der Form er­ho­ben, ge­spei­chert, ge­nutzt, wei­ter­ge­ge­ben und/​oder ver­öf­fent­licht wer­den. Insbesondere gilt dies für Zwecke, die der Werbung oder dem Spam zu­zu­rech­nen sind. Zuwiderhandlungen wer­den ohne Ankündigung recht­lich ver­folgt. Dadurch ent­ste­hende Kosten trägt der Verursacher.

 

Diese Datenschutzerklärung wurde am 1. Mai 2021 aktualisiert.