Lampertswalde: Herrenhaus Blochwitz

Herrenhaus Blochwitz
Ringstraße (hin­ter Nr. 15)
01561 Lampertswalde OT Blochwitz

Historisches
Das 1399 er­wähnte al­lo­dium be­fand sich von 1439 bis 1774 im Besitz der Familie von Lüttichau auf Großkmehlen. 1547 wurde es als Vorwerk be­zeich­net, 1875 als Lehngut. Bereits vor 1901 be­fand sich das Lehngut, wel­ches ab 1910 wie­der Vorwerk war, im Besitz der Familie Crome.

1945
Marie Luise Crome wurde 1945 ent­eig­net. Das Herrenhaus wurde um­ge­nutzt und diente als Dorfschule so­wie der Gemeindeverwaltung.

Nachwendezeit
Seit 1989 wech­sel­ten die Besitzer mehr­fach. Seit 2003 be­fin­det sich das Herrenhaus in Privatbesitz. Bis jetzt er­folgte keine Sanierung, das Herrenhaus steht leer.