Mochau: Rittergut Leschen

Rittergut Leschen
Leschen 7
04820 Mochau OT Leschen

Historisches
Ein Rittergut in Leschen wurde erst­mals 1696 nach­ge­wie­sen.  Es ent­stand ver­mut­lich aus der Teilung des Rittergutes Kobelsdorf her­aus und soll Sachsens kleins­tes Rittergut sein. Es um­fasste we­ni­ger als ei­nen Hektar Grundfläche, wes­halb es nicht als Landwirtschaftsbetrieb un­ter­hal­ten wurde. Dennoch be­saß das Rittergut Leschen rit­ter­guts­ty­pi­sche Rechte und er­hielt Zinszahlungen der Dorfbewohner.  Als Eigentümer sind 1901 Hermann Hanss und seit 1925 Arno Lauterbach be­kannt. Das ein­fa­che und kleine Herrenhaus ent­stand höchst­wahr­schein­lich um 1800.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus Leschen wird bewohnt.