Adorf: Rittergut Freiberg Unterer Teil

Rittergut Freiberg Unterer Teil
Leubethaerstraße 1
08626 Adorf OT Freiberg

Historisches
Im 15. Jahrhundert be­fand sich das Gut im Besitz der Familie von Gössnitz. 1660 er­folgte die Trennung des Ritterguts. Es ent­stan­den das Rittergut Freiberg Oberen Teils so­wie das Rittergut Freiberg Unteren Teils. 1738 sind die Herren von Schwarzenberg als Besitzer ver­merkt. In den ers­ten bei­den Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts ob­lag der Besitz der Familie von Gössnitz. Die Gebäude stam­men aus der Zeit zwi­schen 1790 und 1810. 1901 be­fand sich das Rittergut im Besitz von Ottomar von Petrikowski. 1944 wurde ein Großteil der Flächen an die Familie Roßbach veräußert.

1945
Das Restgut war 1945 Eigentum der Erna von Römer, die trotz nur 17 ha Besitz ent­eig­net wurde. Das Gut wurde aufgeteilt.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus ge­hört der Stadt Adorf und wird be­wohnt. Es exis­tie­ren au­ßer­dem noch meh­rere Wirtschaftsgebäude.