Bautzen: Rittergut Nadelwitz

Rittergut Nadelwitz
Nadelwitzer Straße 45
02625 Bautzen OT Nadelwitz

Historisches
Der um 1345 er­wähnte Herrensitz be­fand sich im Besitz der Herren von Nadelwitz. Er wurde 1491 als Rittersitz be­zeich­net und un­ter­stand im 16. Jahrhundert der Stadt Bautzen. Damit ging der Status als Rittergut ver­lo­ren und es er­folgte eine Nutzung als Wirtschaftshof. Später ging das ehe­ma­lige Rittergut an ei­nen bür­ger­li­chen Eigentümer über. Das Herrenhaus wurde um 1870 er­baut. Fünf Jahre spä­ter er­folgte die Erwähnung als Lehngut. Als Besitzer wurde ab 1901 die Familie Falke genannt.

Nach 1945
Das Rittergut diente nach 1945 als land­wirt­schaft­li­che Berufsschule und spä­ter als Getreidelager. Das mitt­ler­weile her­un­ter­ge­kom­mene Anwesen wurde von meh­re­ren Künstlern über­nom­men, die ab 1978 Ausstellungen im Herrenhaus zeigten.

Nachwendezeit
Das Künstlerhaus stellte sei­nen Betrieb ein. Seit 1995 be­fin­det sich das Herrenhaus in Privatbesitz und wurde saniert.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus Nadelwitz wird bewohnt.