Belgershain: Vorwerk Köhra

Vorwerk Köhra
Fuchshainer Straße 38
04683 Belgershain OT Köhra

Historisches
Für 1478 ist ein “frey gut” ver­merkt. In der ers­ten Hälfte des 16. Jahrhunderts be­fand sich das Gut in den Händen der Familien von Zehmen, von Pflugk und von Minckwitz. 1536 er­warb Hans von Ponickau das Gut. Unter ihm er­folgte 1548 die ur­kund­li­che Erwähnung, dass die Grundherrschaft über Köhra teil­weise dem Rittergut Pomßen und teil­weise dem Rittergut Belgershain ob­lag. Seit 1555 be­fand sich das Gut im Besitz der Familie von Schönfeld. Von die­ser er­warb die Familie von Schulenburg 1619 das Gut. 1681 kam das Gut an die Familie von Ponickau. Weitere Besitzer wa­ren ab 1782 die Familie von Rex, ab 1786 Johanne Elisabeth Wilhelmine von Hopfgarten, ab 1792 die Familie von Uechteritz so­wie ab 1852 die Familie von Schönburg-​Waldenburg. Seit dem 18. Jahrhundert wurde das Gut als Vorwerk geführt.

1945
Die Familie von Schönburg-​Waldenburg wurde 1945 enteignet.

Heutige Nutzung
Das Vorwerk ver­fügte über kein Herrenhaus. Vorhanden ist noch ein zum Wohnhaus um­ge­bau­tes Wirtschaftsgebäude.