Bennewitz: Rittergut Leulitz

Rittergut Leulitz
Alter Gutshof 3
04828 Bennewitz OT Leulitz

Historisches
Das Rittergut wurde erst­mals 1696 nach­ge­wie­sen. 1740 ging das Rittergut Leulitz von Johann Christoph von Schönfeld an Johann Theodor Koch ver­kauft. Unter die­sem fan­den 1773 Umgestaltungsarbeiten am Rittergut statt, wo­bei auch das Herrenhaus er­neu­ert wurde. Das Rittergut ver­blieb über drei Generationen im Besitz der Familie Koch und wurde 1860 an Carl Julius Leopold Graf von Hohensthal-​Püchau ver­kauft, obei das Herrenhaus durch den Gutsinspektor be­wohnt wurde.

Nach 1945
Die Grafenfamilie von Hohenthal-​Püchau wurde 1945 ent­eig­net. Ein Teil des Herrenhauses und ein Teil der Rittergutsanlage wur­den nach 1945 ab­ge­ris­sen. Der Rest wurde in eine Neubauernstelle umgewandelt.

Nachwendezeit
1997 wurde der Resthof an pri­vat ver­kauft. In den fol­gen­den zwei Jahren er­folgte die Sanierung. Das Gesindehaus wurde im obe­ren Bereich ab­ge­tra­gen und neu aufgebaut.

Heutige Nutzung
Die rest­li­chen Rittergutsgebäude wer­den zu Wohnzwecken ge­nutzt. Im Gesindehaus be­fin­det sich eine Ferienwohnung. Erhalten ist au­ßer­dem noch ein Eingangsportal.