Boxberg: Schloss Bärwalde

Schloss Bärwalde
Schlossallee 1
02943 Boxberg OT Bärwalde

Historisches
Bärwalde ge­hörte seit Beginn des 17. Jahrhunderts zum Gut Uhyst und er­lebte viele Besitzerwechsel. Unter an­de­rem be­fand es 1801 bis 1817 im Besitz des Heinrich Ludwig von Dohna. Friedrich Hermann Rötschke über­nahm das Gut 1875 und be­gann mit der Anlage ei­nes Landschaftsparks mit Basaltgrotten. 1885 wurde das Gut ur­kund­lich als Rittergut er­wähnt. Es be­fand sich seit 1917 im Besitz der Familie Hünlich, wel­che 1922/​1923 das Schloss er­rich­ten lies.

Nach 1945
Zwischen 1950 und 1991 be­fand sich eine Lungenklinik im Schloss.

Heutige Nutzung
Heute ist Schloss Bärwalde in Privatbesitz und wird durch die Besitzer als Wohngebäude ge­nutzt.