Boxberg: Vorwerk Kaschel

Vorwerk Kaschel
Neubauernstraße
02906 Boxberg OT Kaschel

Historisches
Otto Räbiger ließ den Gutshof 1890 an­le­gen. Ursprünglich be­fand sich das im 18. Jahrhundert er­wähnte zu Jahmen ge­hö­rende Vorwerk an an­de­rer Stelle im Ort. Die Besitzer wech­sel­ten oft und so kam das Vorwerk 1920 an die Braunkohlen- und Brikett-​Industrie AG. Die Braunkohlenwerk Niesky wa­ren ab 1937 Eigentümer.

1945
Nach der Enteignung 1945 wurde das Gut auf­ge­teilt und vor­über­ge­hend fan­den Flüchtlinge ein Zuhause im Herrenhaus. Dieses wurde 1947 ge­sprengt. Gerhard Ulbricht, dem diese Neubauernstelle zu­ge­teilt wor­den war, baute das Herrenhaus in leicht ver­än­der­ter Form wie­der auf.

Nachwendezeit
Das Herrenhaus wurde in den 1990er Jahren sa­niert und be­fin­det sich noch heute in Familienbesitz.

Heutige Nutzung
Wohnhaus