Chemnitz: Rittergut Niederrabenstein

Rittergut Niederrabenstein
Trützschlerstraße 8
09117 Chemnitz

Historisches
Das Rittergut in der Nähe der Kirche ent­stand zu Beginn des 17. Jahrhunderts, als der Familie von Carlowitz Niederrabenstein als Lehen über­tra­gen wurde. Seit 1668 wech­sel­ten die Besitzer recht häu­fig.

1945
Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde das Rittergut zum Volksgut Rabenstein und zeit­weise als Altersheim ge­nutzt. 1980 brannte das Dach des Herrenhauses ab und wurde in den fol­gen­den Jahren in ab­ge­wan­del­ter Form neu auf­ge­setzt. Im Volksgut wa­ren au­ßer­dem ein Kindergarten so­wie ein Lehrlingswohnheim ein­ge­rich­tet.

Heutige Nutzung
Im his­to­ri­schen Speicher wur­den nach des­sen Sanierung Wohnungen ver­mie­tet. Momentan wird die ehe­ma­lige Scheune sa­niert. Auch in ihr sol­len Wohnungen ent­ste­hen.
(Stand: 01/​2018)