Chemnitz: Wasserburg Blankenburg

Wasserburg Blankenburg
(Alter Schlosswall)
09114 Chemnitz

Historisches / Bodendenkmal
Die mittelalterliche Niederungsburg befand sich südlich vom Chemnitzer Ortsteil Borna zwischen dem Chemnitzfluss, der A 4 und der Heinersdorfer Straße. Es handelte sich um eine vormals runde Anlage, die über einen umlaufenden Graben mit Außenwall verfügte. Erbaut wurde sie von den Herren von Blankenau und als deren Sitz 1269 nachgewiesen. Bereits 1307 wurde sie in einem Krieg zerstört. 1874 ließ der Besitzer des Burggeländes die noch vorhandenen Reste der Burganlage vollständig einebnen. Als Bodendenkmal steht das Areal seit 1960 unter Schutz.