Crimmitschau: Kitzschergut

Kitzschergut
Kirchplatz 5
08451 Crimmitschau

Historisches
Das Kitzschergut fand 1474 Erwähnung als Vorwerk und be­fand sich bis 1530 im Besitz der Familie von Stange, die es in je­nem Jahr an Nicol von Kitzscher, dem Namensgeber, ver­äu­ßerte. 1557 er­folgte die Teilung des sechs Jahre zu­vor als Rittergut nach­ge­wie­se­nen Kitzschergutes. Der Rat von Crimmitschau und Abraham von Thumbshirn teil­ten sich zu­nächst den Grundbesitz, bis von Thumbshirn 1572 sei­nen Anteil eben­falls an die Stadt Crimmitschau ver­kaufte. Um 1775 wurde das Herrenhaus er­rich­tet.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus des Kitzschergutes wird heute als Sitz des Kultur‑, Sport- und Freizeitstättenbetriebes Crimmitschau ge­nutzt.