Delitzsch: Rittergut Brodau

Rittergut Brodau
Am Rittergut 5
04509 Delitzsch OT Brodau

Historisches
1350 er­folgte die Ersterwähnung Brodaus als Herrensitz. 1376 be­stand ein Vorwerk, wel­ches 1415 un­ter Caspar von Brode als Rittersitz be­zeich­net wurde. 1445 exis­tier­ten zwei Rittersitze ne­ben­ein­an­der, die 1465 un­ter den Herren von Spiegel wie­der zu ei­nem Vorwerk ver­ei­nigt wur­den. 1618 er­folgte un­ter Hans von Miltitz eine Aufwertung zum Rittergut. Ab 1635 be­fand es sich im Besitz der Familie Leyser und fiel 1684 un­ter die Konkursmasse. Zehn Jahre spä­ter kam es an die Familie Freund, 1727 an die Familie von Bodenhausen. Ab Mitte des 18. Jahrhunderts wech­sel­ten die Besitzer mehr­fach. Seit 1875 be­fand sich das Rittergut im Besitz der Familie Meyer bzw. Grubner-Meyer.

1945
Die Familie Grubner-​Mayer wurde 1945 ent­eig­net. Das Schloss wurde nach Ende des Zweiten Weltkrieges abgerissen.

Heutige Nutzung
Das Pächterhaus dient heute Wohnzwecken, die Scheune ist ruinös.