Dippoldiswalde: Freigut Oberhäslich

Freigut Oberhäslich
Dresdner Straße 31
01744 Dippoldiswalde OT Oberhäslich

Historisches
Das Freigut Oberhäslich wurde 1550 Vorwerk des Rittergutes Dippoldiswalde und ge­langte 1569 durch Kauf an den Kurfürsten August. 1710 wurde das Rittergut Oberhäslich ge­teilt und aus fi­nan­zi­el­len Gründen vom Hofe ver­äu­ßert. Es ge­langte 1724 an Peter von Suhm.

Heutige Nutzung
Das Freigut be­fin­det sich in ei­ner klei­nen Parkanlage mit dem Hafterteich, ist sa­niert und dient Wohnzwecken.