Kategorie: Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schlösser, Burgen und Rittergüter im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stolpen: Wallburg Hussitenschanze

Wallburg Hussitenschanze Pirnaer Straße 01833 Stolpen Historisches Die mit­tel­al­ter­li­che Wehranlage be­fand sich süd­west­lich von Stolpen öst­lich der Pirnaer Straße in Höhe des Ortseingangsschildes. Die weit­läu­fige Wallanlage dürfte ent­spre­chend ih­rem Namen wäh­rend der Hussiteneinfälle er­rich­tet und etwa zwi­schen 1419 und 1436 zur Verteidigung ge­nutzt wor­den sein. Sie war ur­sprüng­lich of­fen­bar voll­stän­dig von ei­nem Ringwall um­ge­ben. Erhalten…

Von Schlossherrin 28. März 2021 Aus

Struppen: Vorwerk Weißig

Vorwerk Weißig 01796 Struppen OT Weißig Historisches Alfred Neugebauer ver­mu­tet das Bestehen ei­nes Vorwerks in Weißig um 1400. Die erste ur­kund­li­che Erwähnung von “Wissag” er­folgte 1431. Das Dorf und da­mit auch das Vorwerk be­fan­den sich zu die­ser Zeit im Besitz von Friedrich von der Oelsnitz, der die Herrschaft Rathen inne hatte. Da das Vorwerk in…

Von Schlossherrin 21. Februar 2021 Aus

Tharandt: Burg Pohrsdorf

Burg Pohrsdorf 01737 Tharandt OT Pohrsdorf Historisches Auch wenn die Burg ar­chäo­lo­gisch nicht er­forscht wurde, so sind doch ei­nige ge­schicht­li­che Details über sie be­kannt. Von 1216 bis 1242 war Boriwo de Tarant als Burgverwalter auf der Burg Tharandt ein­ge­setzt. Er glie­derte sei­nen ei­ge­nen Besitz be­reits vor­her aus und legte da­mit 1215 den Grundstein für die…

Von Schlossherrin 6. Oktober 2020 Aus

Dohma: Vorwerk Dohma

Vorwerk Dohma Obere Siedlung 1 01796 Dohma Historisches Die Ersterwähnung des Vorwerkes stammt aus dem Jahre 1662. Bis auf ein Gebäude, des­sen Kern ver­mut­lich auf das 15. Jahrhundert zu­rück­geht, wur­den die rest­li­chen Gebäude zu­guns­ten des Siedlungsbaus in den 1930er Jahren ab­ge­tra­gen. Ursprünglich un­ter­stand das Vorwerk dem Schloss Zehista. Heutige Nutzung Das Vorwerksgebäude wird bewohnt.

Von Schlossherrin 19. November 2013 Aus