Dippoldiswalde: Schloss Berreuth

Schloss Berreuth
Berreuther Straße 13, 15, 17
01744 Dippoldiswalde OT Berreuth

Historisches
Das Rittergut wurde 1550 er­wähnt und be­fand sich da­zu­mal im Besitz der Familie von Loß. Zehn Jahre spä­ter kam es an den Kurfürsten August. Weitere Besitzer wa­ren um 1620 die Familie von Taube, um 1750 der Kammerrat Lippold von Reinhardtsgrimma und um 1850 die Familie von Könneritz. 1893 er­warb der Baron Pergler von Perglas das Rittergut. Es be­fand sich noch bis 1931 im Besitz der Freiherrenfamilie Pergler von Perglas und wurde dann vom Bankier Arnold er­wor­ben. Dieser ver­äu­ßerte es fünf Jahre spä­ter an die Familie Lindenhain.

1945
1945 er­folgte die Enteignung. 1946/​1947 brannte das Schloss ab. Auf sei­nen Grundmauern ent­stand eine Neubauernstelle.

Heutige Nutzung
Das Foto zeigt ei­nes der be­wohn­ten Wirtschaftsgebäude.