Doberschau: Wasserburg & Rittergut Drauschkowitz

Wasserburg & Rittergut Drauschkowitz
Zur Wasserburg 11
02692 Doberschau OT Drauschkowitz

Historisches
1353 war Drauschkowitz ein Herrensitz. Es exis­tierte eine Wasserburg, nach de­ren Aufgabe sich ein Rittergut ent­wi­ckelt hatte, wel­ches 1562 erst­mals ur­kund­li­che Erwähnung fand.

Nach 1945
Das Rittergut wurde auf­ge­teilt und im Herrenhaus fan­den Gemeindeamt, Kindergarten und Mieter ein Zuhause.

Heutige Nutzung
Das schlichte Gutshaus wird für Wohnzwecke ge­nutzt und ist sanierungsbedürftig.

Bodendenkmalschutz
Die Wasserburg wurde über­baut und der Graben wei­test­ge­hend ein­ge­eb­net.  Bodendenkmalschutz ebsteht seit Mitte 1935 für die Anlage. Der Schutz wurde Ende 1958 erneuert.