Döbeln: Rittergut Ziegra

Rittergut Ziegra
04720 Döbeln OT Ziegra

Historisches
Vermutlich geht das Rittergut auf ei­nen be­reits im 11. Jahrhundert be­stehen­den Herrensitz zu­rück. Dieser wurde erst­mals 1231 ur­kund­lich er­wähnt. 1445 wurde er als Rittersitz be­zeich­net. Die Gebäude wur­den um 1500 er­rich­tet. Als Vorwerk wurde das Gut 1551 er­wähnt. Zu den häu­fig wech­seln­den Besitzern ge­hör­ten nach den Edlen von Ziegra seit dem 16. Jahrhundert die Familien von Günderode, von Böhlau, von Wallwitz, von Bieberstein, von Hartitzsch, von Bose, Huth und von Könneritz. Eine ur­kund­li­che Erwähnung als Rittergut er­folgte 1696. Der letzte Besitzer war die Familie Schmidt.

1945
Das Herrenhaus wurde nach 1945 als Rathaus und Kindergarten ge­nutzt. Danach diente es Wohnzwecken.

Heutige Nutzung
Leerstand