Dohma: Vorwerk Dürrhof

Vorwerk Dürrhof
01796 Dohma OT Cotta-Goes

Historisches
Das Vorwerk be­fand sich zwi­schen den Ortsteilen Cotta und Goes nahe dem Schindergrabenweg. Heute ver­weist le­dig­lich noch eine Gemarkung auf das vor­ma­lige Einzelgut, das dem Rittergut Rottwerndorf im Tal als Vorwerk diente. Erste ur­kund­li­che Erwähnung als Vorwerk fand der Dürrhof 1445. Bereits etwa ein Jahrhundert spä­ter, 1554, fand sich für das Vorwerk keine Verwendung und es lag wüst, bis es 1658 re­ak­ti­viert wurde. 1875 diente der Dürrhof als Schankwirtschaft.

1945
Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wur­den die al­ten Gutsgebäude abgerissen.