Dohna: Altes & Neues Schloss Borthen

Altes Schloss & Neues Schloss Borthen
Kleinborthener Straße 10 (Neues Schloss)
Kleinborthener Straße 12 (Altes Schloss)
01809 Dohna OT Borthen

Historisches
Hans Christoph von Bernstein kaufte 1522 das Rittergut und lies 1543 das Alte Schloss er­bauen. Bis 1630 be­fand es sich in Familienbesitz. Das Neue Schloss geht auf ei­nen frü­he­ren Bau des 17. Jahrhunderts zu­rück, der um 1700 er­neu­ert und aus­ge­baut wurde. Das Rittergut ge­hörte zu die­ser Zeit Abraham von Schönberg. Bis 1945 ge­hörte das Gutsgelände den Grafen von Wallwitz.

1945
Nach der Enteignung wurde das Rittergut als Schule ge­nutzt, nach­fol­gend durch land­wirt­schaft­li­che Betriebe. Die meis­ten Wirtschaftsgebäude wur­den nach 1945 abgetragen.

Nachwendezeit
1990 ist die Sanierung für die da­mals ge­plante Wohnhausnutzung ein­ge­stellt worden.

Heutige Nutzung
1999 wurde das Gelände an die heu­ti­gen Besitzer ver­kauft. Die ur­sprüng­lich ge­plante Sanierung zu Wohnzwecken wurde bis­lang nicht umgesetzt.