Dresden: Palais Vitzthum-Schönburg

Palais Vitzthum-Schönburg
01067 Dresden

Historisches
Das Palais Vitzthum-Schönburg wurde noch vor dem Siebenjährigen Krieg erbaut und stand nach alten Adresskoordinaten an der Ecke Moritzstraße 19 und Badergasse. 1760 wurde das Palais beschädigt und erst 1774 wieder aufgebaut, nachdem es Graf Friedrich August Vitzthum von Eckstädt erworben hatte. Nach dessen Tod 1803 gelangte das Palais in den Besitz des Fürstenhauses Schönburg. Bereits 1885 wurde das Palais Vitzthum-Schönburg abgetragen, als ein Durchbruch der König-Johann-Straße geschaffen wurde.