Dresden: Vorwerk Krieschendorf

Vorwerk Krieschendorf
01328 Dresden OT Krieschendorf

Historisches
Das Vorwerk wurde 1439 erwähnt, als Kurfürst Friedrich II. von Sachsen die Herren Hans und Heinrich von Karras, ansässig auf dem Rittergut Pillnitz, damit belehnte. Das Vorwerk Krieschendorf mit seinen landwirtschaftlichen Flächen unterstand dem Rittergut und späteren Kammergut Pillnitz noch bis 1832.