Dresden: Wallburg Burgberg Loschwitz

Wallburg Burgberg (Loschwitz)
01326 Dresden

Historisches /​ Bodendenkmal
Die ehe­ma­lige sla­wi­sche Wallanlage ent­stand ver­mut­lich zwi­schen dem 7. und 11. Jahrhundert und wurde 1296 so­wie 1311 ur­kund­lich er­wähnt. Reste des Abschnittsgrabens sind noch er­hal­ten. Sie be­fin­den sich im Norden auf ei­nem Bergsporn zwi­schen Grundstraße und Plattleite. 1853 ent­stand auf dem ehe­ma­li­gen Burggelände eine Gaststätte mit Hotelbetrieb na­mens “Oberer Burgberg”. Die Ruine über­stand die Nachkriegszeit, wurde al­ler­dings 1967 ab­ge­ris­sen. Erhalten sind noch Teile der Stützmauern und die zum Plateau füh­ren­den Treppenanlagen.