Dresden: Wallburg Burgberg Loschwitz

Wallburg Burgberg (Loschwitz)
01326 Dresden

Historisches / Bodendenkmal
Die ehemalige slawische Wallanlage entstand vermutlich zwischen dem 7. und 11. Jahrhundert und wurde 1296 sowie 1311 urkundlich erwähnt. Reste des Abschnittsgrabens sind noch erhalten. Sie befinden sich im Norden auf einem Bergsporn zwischen Grundstraße und Plattleite. 1853 entstand auf dem ehemaligen Burggelände eine Gaststätte mit Hotelbetrieb namens „Oberer Burgberg“. Die Ruine überstand die Nachkriegszeit, wurde allerdings 1967 abgerissen. Erhalten sind noch Teile der Stützmauern und die zum Plateau führenden Treppenanlagen.