Dresden: Wallburg Kanapee

Wallburg Kanapee
01326 Dresden OT Pillnitz

Historisches / Bodendenkmal
Erhalten ist noch ein Abschnittswall, der sich auf einem Bergsporn zwischen dem Vogelgrund und dem Friedrichsgrund befindet. Die Wallburg wurde in der Bronzezeit errichtet und im Laufe des 6. Jahrhunderts von den Slawen besiedelt und ausgebaut. Auf dem benachbarten Schlossberg ließen sie nachträglich eine zusätzliche Wallburg errichten. Die besiedelte Wallburg Kanapee gilt als Vorgängersiedlung von Pillnitz. Die Anlage wurde 1937 und erneut 1966 unter Schutz gestellt.