Dresden: Wasserburg Lausa

Wasserburg Lausa
Königsbrücker Landstraße 375
01108 Dresden OT Weixdorf

Historisches / Bodendenkmal
Lausa wurde 1273 erstmals urkundlich erwähnt. Ursprünglich war  der Ort von mehreren Teichen umgeben und Standort einer Wasserburg, von der jedoch keine Spuren erhalten geblieben sind. Die ehemalige Wasserburg befand sich auf dem Turmhügel, der noch heute von einem wasserführenden Graben umgeben ist. Die Anlage hinter der Kirche im Pfarrteich wurde 1960 unter Schutz gestellt.