Dresden: Wasserburg Lausa

Wasserburg Lausa
Königsbrücker Landstraße 375
01108 Dresden OT Weixdorf

Historisches & Bodendenkmalschutz
Lausa wurde 1273 erst­mals ur­kund­lich er­wähnt. Ursprünglich war  der Ort von meh­re­ren Teichen um­ge­ben und Standort ei­ner Wasserburg, von der je­doch keine Spuren er­hal­ten ge­blie­ben sind. Die ehe­ma­lige Wasserburg be­fand sich auf dem Turmhügel, der noch heute von ei­nem was­ser­füh­ren­den Graben um­ge­ben ist. Die Anlage hin­ter der Kirche im Pfarrteich wurde 1960 un­ter Schutz gestellt.