Elsterberg: Rittergut Noßwitz

Rittergut Noßwitz
Noßwitz Nr. 1
07985 Elsterberg OT Noßwitz

Historisches
Als ers­ter Besitzer von Noßwitz wurde 1275 der Ritter Conrad von Elsterberg ge­nannt. Die Herren von Bünau lös­ten die Herren von Elsterberg ab und be­sa­ßen Noßwitz noch bis ins 17. Jahrhundert hin­ein, als Carol von Bose das Gut 16241648 (un­ter­schied­li­che Quellenangaben) über­nahm. 1811 be­saß die Familie von Metzsch das Rittergut, ver­kaufte es nach 1828 an den Freiherrn von Mannteufel. 1842 er­warb Heinrich Anton von Grün das Rittergut Noßwitz. Als wei­tere Besitzerinnen wer­den 1901 Frau Seiler so­wie 1920 Klara Mathilde von Rex ge­nannt, die beide ge­bo­rene Grüns waren.

1945
Von 1939 bis zu sei­nem Tod 1984, also ohne Enteignung, war Herbert Seidel Eigentümer des Rittergutes Noßwitz. Es wurde noch bis 1990 durch die LPG genutzt.

Nachwendezeit
Das Rittergut kam 1990 an die Tochter des letz­ten Besitzers.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus dient Wohnzwecken.