Elstra: Rittergut Kriepitz

Rittergut Kriepitz
Prietitzer Straße 2
01920 Elstra OT Kriepitz

Historisches
Kriepitz wurde erst­mals 1419 als Crippitz ur­kund­lich er­wähnt. 1511 un­ter­stand der Ort dem Rittergut Elstra. Als ei­gen­stän­di­ges Rittergut wurde Kriepitz erst­mals 1624 auf­ge­führt. Das Kloster St. Marienstern er­warb das Rittergut Kriepitz im Jahre 1661 und be­hielt es über meh­rere Jahrhunderte in sei­nem Besitz.
1938 über­nahm die Reichsumsiedlungsgesellschaft das Rittergut Kriepitz und ver­an­lasste den Abbruch al­ler Gebäude bis auf die Scheune (Bildmitte). Die Ländereien des Ritterguts wur­den da­nach auf­ge­teilt und ein Wohnhaus, rechts im Bild, errichtet.

Heutige Nutzung
Das Wohnhaus be­fin­det sich in Privatbesitz und wird be­wohnt. Die Scheune wird eben­falls genutzt.