Geringswalde: Rittergut Klostergeringswalde

Rittergut Klostergeringswalde
Waldheimer Weg 6
09326 Geringswalde

Historisches
Das Rittergut geht auf ein be­reits in der ers­ten Hälfte des 13. Jahrhunderts be­stehen­des Klostergut der Benediktinerinnen zu­rück. Es wurde 1696 als Rittergut er­wähnt und nach ei­ner zwi­schen­zeit­li­chen Nutzung 1791 als Vorwerk um 1858 er­neut als Rittergut be­zeich­net. Als Besitzer des Ritterguts sind die Familien Ebhardt, Thamm, Vogel, Weise, Möhler, Dörner und zu Solms be­kannt. Seit 1850 be­fand sich das Rittergut im Besitz der Familie Beger.

1945
Im Rahmen der Bodenreform wurde die Familie Beger ent­eig­net. Die Kriegswirren hat­ten zu­vor zu ei­ner Zerstörung des Gutshauses ge­führt.

Nachwendezeit
Die Erben der letz­ten Eigentümer er­war­ben das Gutshaus 1998 zu­rück.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus ist sa­niert und wird be­wohnt.