Görlitz: Herrenhaus Klingewalde

Herrenhaus Klingewalde
Klingewalder Dorfstraße 38–40
02828 Görlitz

Historisches
Das 1581 er­wähnte Vorwerk wurde ver­mut­lich be­reits mit der Entstehung des Ortes im Jahre 1539 an­ge­legt. Später wurde das Vorwerk zum Rittergut auf­ge­wer­tet und als sol­ches 1649 schrift­lich er­fasst. Das Herrenhaus wurde im 16. Jahrhundert er­baut und im 18. Jahrhundert bau­lich ver­än­dert. Nach heu­ti­gem Aussehen ent­stand es 1854.

1945
Nach Kriegsende zo­gen Flüchtlinge im Herrenhaus ein. Von 1953 bis 1985 diente es als Pflegeheim und stand we­gen Baufälligkeit da­nach meh­rere Jahre lang leer.

Nachwendezeit
1992 be­gan­nen die Sanierungsarbeiten, die 1999 schließ­lich be­en­det wur­den.

Heutige Nutzung
Seit Ende der Sanierung wird das auch als Schloss be­zeich­nete Herrenhaus von der Hochschule Zittau/​Görlitz ge­nutzt. Weiterhin sit­zen ein Wissenschaftskolleg so­wie die Internationale Sommerschule der Künste im Herrenhaus.