Görlitz: Wasserburg & Schloss Tauchritz

Wasserburg & Schloss Tauchritz
02828 Görlitz OT Tauchritz

Historisches
Das Schloss wurde auf den Grundmauern ei­ner al­ter Wasserburg aus dem 11. Jahrhundert im 16. Jahrhundert er­rich­tet. Die alte Wasserburg wurde 1306 erst­ma­lig er­wähnt. Besitzer wa­ren die Herren von Neueshoven, die Herren von Biberstein, die Grafen von Gersdorf, ab 1611 die Familie von Warnsdorf. Nach ei­nem Brand wurde das Schloss 16861687 neu er­baut und 1774 an das ad­lige Fräuleinstift Joachimstein ver­kauft. Der Turm wurde 1883 ab­ge­bro­chen. Das Schloss wurde lange Zeit bewohnt.

Heutige Nutzung
Heute steht Schloss Tauchritz leer und ist sanierungsbedürftig.

Bodendenkmalschutz
Die Wasserburg ist durch das Schloss voll­stän­dig über­baut. Schutz als Bodendenkmal be­steht für die mit­tel­al­tel­ri­che Burganlage seit 1966.