Grimma: Rittergut Haubitz

12. August 2012 Aus Von Schlossherrin

Rittergut Haubitz
Am Rittergut 4–10
04668 Grimma OT Haubitz

Historisches
Das Rittergut Haubitz wurde 1606 er­wähnt und im 18. Jahrhundert im Barockstil um­ge­baut. Zu den Besitzern zähl­ten die Familien von Haugwitz, von Lindenau, von Brück und ge­gen Ende des 18. Jahrhunderts Anton von Böhlau. Unter ihm ent­stan­den 1800 das Herrenhaus und das Wirtschaftsgebäude.  Die Familie von Böhlau be­saß das Rittergut Haubitz bis 1945.

Nach 1945
Das Rittergut wurde 1945 auf­ge­teilt. Im Herrenhaus wurde Wohnraum geschaffen.

Nachwendezeit
2001 ge­langte die Stadt Grimma in das Eigentum des Ritterguts Haubitz.

Heutige Nutzung
Die äu­ßere ge­bäu­de­sub­stanz weist ei­nen or­dent­li­chen Zustand vor. Ein Teil des Herrenhauses wird be­wohnt, wei­tere Räume wer­den von Vereinen genutzt.