Grimma: Schloss Grimma

Schloss Grimma
Klosterstraße 9
04668 Grimma

Historisches
Um 1200 be­stand ver­mut­lich be­reits eine mark­gräf­li­che Burg, de­ren Ersterwähnung um 1150 da­tiert. Zwischen 1389 und 1402 fan­den um­fas­sende Aus- und Umbauten statt. Das Schloss wurde im 15. Jahrhundert durch den kur­fürst­li­chen Hof ge­nutzt und 1644 zer­stört so­wie an­schlie­ßend wie­der auf­ge­baut.

Nachwendezeit
Schloss Grimma wurde ab 2003 sa­niert.

Heutige Nutzung
Im Schlosskomplex sind das Amtsgericht so­wie eine Zweigstelle der Leipziger Staatsanwaltschaft un­ter­ge­bracht.