Grimma: Wallburg & Burg Hohnstädt

Wallburg & Burg Hohnstädt
Burgberg
04668 Grimma OT Höfgen

Historisches & Bodendenkmalschutz
Auf dem Burgberg be­fin­den sich gleich zwei frü­here Burganlagen. Zum ei­nen wurde in der Slawenzeit eine Wallburg er­rich­tet, zum an­de­ren im Mittelalter eine wei­tere Burg. Die Wallburg be­fin­det sich in Spornlage, die spä­tere Wehranlage an der Spitze ei­ner Geländezunge im Südwestteil des Burgbergs. Beide Anlagen wur­den erst­mals 1935 als Bodendenkmal un­ter Schutz ge­stellt. Erneuert wurde der Schutz 1956 und im Falle der Wallburg 1973 noch erweitert.