Halsbrücke: Kanzleilehngut Tuttendorf

Kanzleilehngut Tuttendorf
Siedlung 1 (heute: Feuerwehr)
09633 Halsbrücke OT Tuttendorf

Historisches
In Tuttendorf exis­tierte ein Vorwerk, wel­ches 1360 erst­mals ur­kund­lich be­schrie­ben und als Vorwerk noch 1820 er­wähnt wurde. Später er­folgte die Umwandlung in ein Kanzleilehngut. Als sol­ches war es 1875 nachweisbar.

Nach 1945
Das Kanzleilehngut wurde nach 1945 ab­ge­ris­sen und zur Baumaterialgewinnung frei­ge­ge­ben. Am frü­he­ren Standort des Herrenhauses wurde ein Park an­ge­legt, am Standort der Wirtschaftsgebäude ent­stand ein Neubau für die Feuerwehr.