Hartenstein: Wasserburg Thierfeld

Wasserburg Thierfeld
08118 Hartenstein OT Thierfeld

Historisches & Bodendenkmalschutz
Die Wasserburg Thierfeld wird auch Wohl ge­nannt und be­fand sich am süd­li­chen Eingang Thierfelds ne­ben dem Pfarrhaus. Über die Entstehung bei­der Thierfelder Wasserburgen ist kaum et­was be­kannt. Die Gründung die­ser Burg er­folgte ver­mut­lich im 15. Jahrhundert. Erhalten sind noch ein etwa an­dert­halb Meter ho­her Burghügel so­wie ein teil­weise ver­schüt­te­ter Wassergraben. Die Anlage wurde 1958 un­ter Bodendenkmalschutz gestellt.