Haselbachtal: Rittergut Häslich

Rittergut Häslich
Dorfstraße 15
01920 Haselbachtal OT Häslich

Historisches
Ein Rittergut wurde ge­gen Ende des 14. Jahrhunderts in Häslich er­wähnt. Es be­fand sich von 1518 bis 1580 im Besitz der Herren von Schlieben und ver­blieb nach­fol­gend bis 1775 bei der Familie von Schönberg. 1665 fiel das Rittergut Häslich ei­nem Brand zum Opfer. Seit 1775 be­fand sich das Rittergut im Besitz des Grafen Siegmund Ehrenreich von Redern. Durch des­sen Tochter Sophie Charlotte Eleonore und de­ren Einheirat in die Grafenfamilie zu Stolberg-​Stolberg ge­langte das Rittergut Häslich in de­ren Familienbesitz.

Nach 1945
Die Familie zu Stolberg-​Stolberg wurde 1945 ent­eig­net. Das Rittergut wurde spä­ter durch die LPG genutzt.

Nachwendezeit
Das Rittergut Häslich wurde 2000 an pri­vat ver­kauft und saniert.

Heutige Nutzung
Heute wird das Rittergut Häslich als Wohnhaus und Firmensitz genutzt.