Herrnhut: Schloss Herrnhut

Schloss Herrnhut
Zinzendorfplatz
02747 Herrnhut

Historisches
Das Herrnhuter Schloss dürfte ei­ner der we­ni­gen Schlossbauten sein, wel­cher für eine kirch­li­che Einrichtung er­rich­tet wurde. Die Herrnhuter Brüdergemeinde wurde 1722 un­ter Nikolaus Ludwig Graf von Zinsendorf ge­grün­det und erst 1749 als Freikirche an­er­kannt. Das Herrenhaus für die Brüderunität wurde von 1725 bis 1727 im Fachwerkstil er­rich­tet. Es er­hielt 1748 Seitenflügel. Nachdem das ur­sprüng­li­che Herrenhaus bau­fäl­lig ge­wor­den war, wurde es 1781 ab­ge­bro­chen und an glei­cher Stelle ein grö­ße­rer Neubau aus­ge­führt. Im Schloss be­fan­den sich Gemeindeeinrichtungen der Brüderunität.

Nach 1945
Im Mai 1945 er­litt das Schloss starke Brandbeschädigungen. Der Wiederaufbau zog sich bis ins Jahr 1977 hin­ein. Danach fand ein Förderzentrum für geis­tig be­hin­derte Kinder und Jugendliche darin Platz..

Heutige Nutzung
Heute wird Schloss Herrnhut nach wie vor von der Christlichen Brüderunität als Förderzentrum genutzt.