Hochkirch: Wallburg Niethen

Wallburg Niethen
Schanze
02627 Hochkirch OT Niethen

Historisches & Bodendenkmalschutz
Wall- und Grabenreste kön­nen am süd­west­li­chen Ortsrand auf dem öst­li­chen Hochufer des Niethener Sees ge­fun­den wer­den. Die ehe­ma­lige Fluchtburg misst ca. 80 mal 120 m und be­steht heute aus Wiesenfläche. Die sla­wi­sche Wehranlage wurde 1937 als Bodendenkmal un­ter Schutz ge­stellt, wel­cher Angang 1959 er­neu­ert wurde.