Jesewitz, Rittergut Groitzsch

Rittergut Groitzsch
Muldenstraße 1
04838 Jesewitz OT Groitzsch

Historisches
Der 1529 er­wähnte Rittersitz be­fand sich von 1544 bis 1657 im Besitz der Familie von Ponickau und wurde 1551 zum Rittergut er­ho­ben. Weitere be­kannte Besitzer sind 1657 Albrecht von Günderode und 1701 die Familie von Funke. Nachdem das Rittergut 1791 ab­brannte, wurde le­dig­lich das Herrenhaus im fol­gen­den Jahr wie­der auf­ge­baut. Ab 1809 be­fand es sich für drei­ßig Jahre im Besitz der Familie von Landwüst und kam da­nach an die Familie Hertwig, die es bis 1905 be­saß. Sie ver­kaufte es an die Familie Bake auf Thallwitz.

1945
Die Familie Bake wurde 1945 enteignet.

Nachwendezeit
1991 bis 1995 er­folgte der Umbau des Herrenhauses zum Wohnhaus.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus dient Wohnzwecken.