Käbschütztal: Rittergut Löthain

Rittergut Löthain
Am Römerhaus 3a‑d
01665 Käbschütztal OT Löthain

Historisches
In Löthain be­stand be­reits um 1435 ein Vorwerk. Es be­fand sich im spä­te­ren 15. Jahrhundert im Besitz der Familie von Heynitz und wurde 1551 als Rittergut be­zeich­net. 1690 be­fand sich das Rittergut Löthain im Besitz der Familie Vitzthum von Eckstädt und kam 1796 an die Familie von Römer, nach wel­cher das Rittergut auch als Römerhaus be­zeich­net wird.

1945
Die Familie von Römer wurde wie vie­ler­orts auch an­dere Rittergutsbesitzer 1945 ent­eig­net. Bis zum Jahr 2000 be­fand sich das Herrenhaus in Gemeindebesitz und wurde als Schule so­wie zu Wohnzwecken ge­nutzt. In ei­nem Nebengebäude be­fand sich ein Kindergarten.

Heutige Nutzung
2001 wurde das Herrenhaus von pri­vat er­stei­gert. Es steht un­ge­nutzt und ist um­fas­send sanierungsbedürftig.