Kamenz: Wallburg Sumpfschanze

Wallburg Sumpfschanze
01920 Kamenz OT Biehla

Historisches & Bodendenkmalschutz
Die Wallburg exis­tierte un­ge­fähr um 600 v. Chr. Erbaut wurde sie im 7. Jahrhundert v. Chr. Sie wurde nur we­nige Jahrzehnte als Fluchtburg ge­nutzt, be­vor ein Brand sie zer­störte. Es sind noch fla­che Wallreste vor­han­den, die sich in sump­fi­gem Gelände am Biehlaer Großteich be­fin­den. Daher lei­tet sich auch der Name Sumpfschanze ab. Der Wall ist etwa 150 m groß und wurde 1934 als Bodendenkmal ge­schützt. Anfang 1957 wurde der Schutz erneuert.