Klipphausen: Herrensitz Bockwen

Herrensitz Bockwen
01665 Klipphausen OT Bockwen

Historisches
Bereits um 1180 war Bockwen als Herrensitz ge­nannt. In die­sem Zusammenhang ist der Name Martinus de Bukewen ver­zeich­net. Eine alte Flurstücksbezeichnung auf ei­ner heu­ti­gen Feldfläche am west­li­chen Ortsrand na­mens “die Burg” gibt bis heute Rätsel auf. Sowohl ge­schicht­li­che als auch ar­chäo­lo­gi­sche Nachweise für das tat­säch­li­che Bestehen ei­ner frü­he­ren Burg feh­len. Bockwen ge­hörte zum Besitz des Meißner Klosters Zum Heiligen Kreuz und war Teil des Vorwerks Siebeneichen.