Kubschütz: Rittergut Pielitz

Rittergut Pielitz
Pielitz 1
02627 Kubschütz OT Pielitz

Historisches
Der 1437 er­wähnte Herrensitz wurde 1553 als Rittersitz und seit 1602 als Rittergut be­zeich­net. Um 1550 ge­langte Caspar von Pentzig in den Besitz von Pielitz. Juliane Elisabeth von Pentzig ver­äu­ßerte das Rittergut Pielitz 1721 an Wolf Rudolph von Ziegler und Klipphausen, wel­cher es je­doch 1731 wie­der ver­kaufte. Nachfolgend wech­sel­ten die Besitzer häu­fig. 1829 kam das Rittergut er­neut an die Familie von Ziegler und Klipphausen und wurde in eine Familienstiftung ein­ge­bracht. Bewohnt wurde das Rittergut Pielitz durch die Eigentümer je­doch nicht. 1907 erbte Günther von Witzleben den Grundbesitz mit dem um 1800 er­bau­ten Herrenhau.

Nach 1945
Die Bodenreform wurde 1945 voll­zo­gen und das Rittergut ent­eig­net. Es wurde an meh­rere Neubauern aufgeteilt.

Heutige Nutzung
Das Rittergut steht seit vie­len Jahren leer. Es be­steht wei­tere Einsturzgefahr.