Leipzig: Rittergut Sellerhausen

Rittergut Sellerhausen
04xxx Leipzig

Historisches
Sellerhausen kam 1482 als Lehen an den Ritter Pflugk. 1497 wurde ein Vorwerk ge­nannt, wel­ches 1525 an den Rat der Stadt Leipzig ver­kauft wurde. 1606 er­folgte die Nennung als Rittergut. Dieses ge­langte 1640 an den Kaufmann Georg Winckler und 1775 an den Buchhändler Philipp Erasmus Reich. Baron Schwenkendorf wurde 1824 als Besitzer ge­nannt. Zu Beginn der 1900er Jahre be­saß David Gottlob Edlich das Rittergut Sellerhausen.