Leisnig: Rittergut Gorschmitz

Rittergut Gorschmitz
04703 Leisnig OT Gorschmitz

Historisches
Das Rittergut wurde um 1290 erst­mals als Erbgut des Klosters Buch er­wähnt. Die Besitzer wech­sel­ten mehr­fach, be­vor das Rittergut 1684 an Georg Hoffmann ge­langte. Er baute das zu die­sem Zeitpunkt aus­ge­brannte und rui­nöse Rittergut wie­der auf. Nach sei­nem Tod 1699 wech­sel­ten die Besitzer er­neut mehr­fach. Unter an­de­rem sind die Familien von Ponickau, Seyfried und Siegert be­kannt. Ab 1796 war die Familie Petzsch Eigentümer, ihr folgte 1909  Wilhelm Schröder.

1945
Die Besitzer des Rittergutes Gorschmitz wur­den 1945 ent­eig­net, 1947 wur­den das Dach so­wie zwei Geschosse des Herrenhauses durch die Gemeinde ab­ge­tra­gen.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus wird be­wohnt, die Wirtschaftsgebäude be­fin­den sich in sa­nie­rungs­be­dürf­ti­gem Zustand.