Löbau: Rittergut Buda

Rittergut Buda
02708 Löbau OT Buda

Historisches
Im 18. Jahrhundert entstand ein Vorwerk, welches ab 1875 als Rittergut ohne Gebäude bezeichnet wurde. Seit 1679 befand sich das Rittergut im Besitz der Familie von Gersdorff. 1794 kam es an die Familie von Thielau, 1849 an Maria Paulowna Großherzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach. 1913 wurde die Familienstiftung aufgelöst und die seit 1679 vereinten Güter Buda, Fritzkau und Kleinradmeritz wurden getrennt.