Löbau: Rittergut Fritzkau

Rittergut Fritzkau
02708 Löbau OT Fritzkau

Historisches
Das Rittergut be­fand sich auf ei­ner Halbinsel und geht ver­mut­lich auf eine mit­tel­al­ter­li­che Burganlage zu­rück. Seit 1679 be­fand sich das Rittergut im Besitz der Familie von Gersdorff. 1794 kam es an die Familie von Thielau, 1849 an Maria Paulowna Großherzogin von Sachsen-​Weimar-​Eisenach. 1913 wurde die Familienstiftung auf­ge­löst und die seit 1679 ver­ein­ten Güter Buda, Fritzkau und Kleinradmeritz wur­den ge­trennt.

heu­tige Nutzung
Das Wohnhaus des Rittergutes wird heute als eben sol­ches ge­nutzt.