Lohsa: Rittergut Lippen

Rittergut Lippen
02999 Lohsa OT Lippen

Historisches
Für Lippen konnte so­wohl 1610 als auch 1885 ein Rittergut nach­ge­wie­sen wer­den. Die erste Urkunde be­schreibt den Verkauf des Rittergutes an Albrecht von Geoda durch des­sen Vater Christoph von Geoda. Schon im nächs­ten Jahr er­warb es Hans von Warnsdorf; sein Sohn Hans Georg von Warnsdorf ver­äu­ßerte das Rittergut Lippen 1624 an Gotthard Magnus von Gersdorff. Insgesamt gab es auf Rittergut Lippen häu­fige Besitzerwechsel.

Nach 1945
Der letzte Besitzer Herbert Kluge wurde 1945 im Zuge der Bodenreform ent­eig­net.